- 1. Platz im PSG in Portugal, Juli 2012

- Zweimal 1. Platz S-Dressur in Portugal Januar 2012

- Weltmeister Working Equitation Teamwertung 2011

- Europameister Working Equitation Teamwertung 2010

- Europameister Working Equitation Teamwertung 2008

- Bronze Europameisterschaft Working Equitation Einzelwertung 2010

- Portugiesischer Meister Working Equitation 2007 & 2008

- Regionaler Meister Working Equitation 2009

und noch vieles mehr...

 

 

Bruno & Trovador in der Piaffe, Grand Prix Hengst

Bruno hat an der portugiesischen Hofreitschule seine Ausbildung erhalten und bildet seit dem Pferd und Reiter in Portugal sowie europaweit aus. Er unterrichtet in England, Schweden, Norwegen und Deutschland. Seine Karriere begann übrigens vor mehr als 20 Jahren als Spring-Reiter. Danach führte Ihn sein Weg zur portugiesischen Hofreitschule. Kurze Zeit später führte Bruno einen eigenen Ausbildungsstall und gab diesen aufgrund seines Auslandsaufenhalts in England auf. Dort unterrichtete er 3 Jahre und bildete Pferde aus. Er startete dort auch in Dressur-Prüfungen bis St-Georg.

Seit 10 Jahren gibt er regelmäßig Kurse in England. Dort war er auch als Richter tätig, speziell in der Working Equitation. Hier konnte er seine exzellenten Englisch-Kenntnisse sammeln.

Pferd und Reiter werden von ihm ausgebildet vom Einsteiger bis Grand Prix-Level und das sehr individuell abgestimmt. Bruno geht mit sehr viel Ruhe an die Sache und er besitzt unendlich viel Geduld wenn es drauf ankommt. Er schafft es genau zu beobachten, richtig zu analysieren und dies dann dem Reitschüler zu vermitteln. Er setzt sich auch auf jedes Pferd um ein Gefühl dafür zu bekommen wo er den Reiter abholen muss, welche Probleme es zu lösen gilt. Er schafft es, jedem Reiter ein genaues Bild seines Pferdes zu vermitteln, auf den Punkt exakt analysiert.

Jeder, vom Freizeitreiter bis zum Grand Prix Reiter, kann sich hier noch ein paar Tipps abholen oder sich einen Schlüssel für eine lange verschlossene Tür geben lassen. Hoffnungslose Fälle gibt es nur sehr selten für ihn.

Bruno reitet seit Januar 2012 Dressur-Prüfungen in Portugal. Sein Hengst Trovador ist zwar auf Grand Prix Level ausgebildet, aber das Reglement besagt das man nicht sofort GP reiten darf, sondern erst mal etwas "Kleiner" anfängt. Bruno´s ersten beiden Starts in S-Prüfungen waren sofort von Erfolg gekrönt, er hat beide Prüfungen gewonnen.